Schulprogrammarbeit

Was ist ein Schulprogramm?

Meine Definition lesen Sie hier

Schulprogramm Lichtwer-Gymnasium Wurzen

(Redaktion: Hans Peter Buchmann, Kirsten Bischof)

Zu finden auch auf der Website des Gymnasiums Wurzen

hier

 

Die Redaktion dieses Schulprogrammes
gestalteten wir von 2007 bis 2009.

 

Gern beantworten wir Fragen
zum Ansatz des Prozesses der Schulprogrammarbeit.

Kontakt

 

Hier noch zwei weitere Beispiele gelungener Schulprogrammarbeit:

SP_Bsp_2004.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
SP_Bsp_1993.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

 

Die Arbeiten zeigen, dass jene Anforderungen an gute Bildung,
die in aktuellen europäischen Richtlinienpapieren beschrieben werden
(siehe z.B. hier
ihre Erfüllung vor allem engagierten, weitsichtigen Akteuren verdanken,

denen die Entfaltung von Persönlichkeiten und Kultur am Herzen liegt.

 

Es geht um die Realisierung der Ideen des Humanismus.

Schulentwicklung und positive Psychologie

Literaturtipp:

Olaf-Axel Burow: Positive Pädagogik

(2011)

Broschüre "Reformzeit" - 5 Jahre Schulentwicklung mit der Robert-Bosch-Stiftung

Gesunde Schule

Prof. Dr. Peter Paulus, Lüneburg:

Gute Schule - gesunde Schule.

Erfahrung in der Begleitung von gesundheitsfördernden Projekten aus Deutschland

Powerpoint vom März 2009

hier

Netzwerk gesunde Schulen in Europa

Website

Was macht Schulsysteme erfolgreich?

McKinsey-Studie (Michael Barber, Mona Mourshed, September 2007):

"How the world´s best performing school systems come out on top"

Vergleich von 25 Schulsystemen weltweit

Zusammenfassung in Englisch

 

Die wichtigsten Fakten in deutscher Übersetzung:

Ein Schulsystem ist erfolgreich, wenn es

  1. die richtigen/geeigneten Leute in den Lehrerberuf führt
  2. sie zu effektiven Instruktoren ausbildet
  3. sicherstellt, dass jedem Kind die bestmögliche Bildung geboten wird

GEW-Studie per TALIS-Fragebogen

Ergebnisübersicht

(18.06.2009)